Logo | Kassenärztliche Vereinigung Berlin | © KV Berlin

Bannerbild | Bildquelle: siehe unten rechts
Stellenausschreibung

Senior-Sachbearbeiter:innen für die Abrechnung von Leistungen nach der Coronavirus-TestV

Bewerbungsfrist: 26.07.2024
Kennziffer: 2024_48

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und eine wichtige Schlüsselfunktion im Gesundheitswesen. Wir sind für die Sicherstellung der ambulanten medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung der gesetzlich Versicherten in der Hauptstadt zuständig. Wir gewährleisten diese in Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft auf einem hohen Qualitätsniveau – rund um die Uhr. Unsere modernen Bürogebäude befinden sich in zentraler Lage (nahe Funkturm) mit sehr guter Verkehrsanbindung durch Bus und Bahn.

Für die Hauptabteilung Abrechnung und Honorarverteilung suchen wir zum nächstmöglichen Termin auf Vollzeitbasis (Teilzeit möglich) befristet bis zum 31.12.2025 motivierte und engagierte

Senior-Sachbearbeiter:innen für die Abrechnung von Leistungen nach der Coronavirus-TestV

Gemäß der vom Bundesministerium für Gesundheit verabschiedeten Coronavirus-Testverordnung (TestV) konnten ärztliche Leistungserbringende sowie zertifizierte Teststellenbetreibende in Berlin Testleistungen erbringen. Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt über die KV Berlin. Die KV Berlin ist für die Abrechnung und Plausibilitätsprüfung zuständig. Hierfür ist die Registratur von Leistungserbringern, die Bearbeitung von Anträgen und die Abrechnung von Leistungen nach der TestV erforderlich.

Ihr Aufgabengebiet

  • Plausibilitätsprüfung der eingereichten Abrechnungen nach der Coronavirus-Testverordnung
  • Erstellen von (standardisierten) Bescheiden sowie allgemeinem Schriftverkehr
  • Vorbereitung von Rückforderungsbescheiden auf Basis der Aktenlage mit und ohne rechtliche Wertung
  • Erstellen von Buchungsanweisungen
  • Bearbeiten von Widersprüchen
  • Verwalten und Pflegen elektronischer Verwaltungsakten und Überwachen von Fristen
  • Regelmäßige Kommunikation mit öffentlichen Stellen, wie z.B. Senatsverwaltung, Ermittlungsbehörden und Rechtsbeiständen

Ihr Profil

  • Kenntnisse, wie sie üblicherweise in grundständigen Studiengängen (z.B. Wirtschafts-, Verwaltungs- und/oder Rechtswissenschaften) vermittelt werden, bzw. abgeschlossene Berufsausbildung mit verwaltungsrechtlichem Hintergrund
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise mit einschlägiger Erfahrung in der Anwendung rechtlicher Kenntnisse (z.B. rechtssichere Bescheiderstellung, Interpretation von Verordnungen und Gesetzen)
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten unter Anwendung rechtlicher Grundlagen in der Zusammenarbeit mit Senatsverwaltung, Ermittlungsbehörden und Rechtsbeiständen
  • Ausgeprägte Auffassungsgabe sowie eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise, gepaart mit hoher Service-, Lösungs- und Zielorientierung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook, ggf. PowerPoint) und die Bereitschaft, sich in hauseigene IT- Anwendungen einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen

  • Eine sichere Perspektive in einem zukunftsorientierten und langfristigen Arbeitsverhältnis bei einer Körperschaft des öffentlichen Rechts
  • Eingruppierung nach TV-L des Landes Berlin sowie eine tarifvertraglich vereinbarte Jahressonderzahlung
  • 38,5 Stunden/Woche (Vollzeit), viele verschiedene Teilzeitmodelle, flexible Arbeitszeitregelungen (Gleitzeit), Kernarbeitszeiten 09:30-14:30 Uhr, freitags bis 13:00 Uhr
  • Mobiles Arbeiten von bis zu zwei Tagen/wö. möglich (nach erfolgreicher Probezeit und in Abhängigkeit des Aufgabengebietes)
  • KV-Card mit monatlicher Aufladung zum Einkaufen
  • Bestmögliche Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben (Work-Life-Balance)
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in modern und ergonomisch ausgestatteten Büros, hellen Räumen, Projekträumen und Rückzugsorten (Freizeitlounge)
  • Gesundheitsförderung durch unternehmenseigene Fitnessräume und Kursangebote
  • Geschützter Fahrradabstellplatz und Duschen für Radfahrende
  • Sehr gute Verkehrsanbindungen mit Bus, S-Bahn und U-Bahn sowie kostenlose öffentliche Parkplätze
  • Die Möglichkeit, sich und Ihre Kreativität und Erfahrungen in ein aufgeschlossenes Umfeld einzubringen
  • Ein offenes und hilfreiches Team sowie eine ausgewogene und fundierte Einarbeitungsphase
  • Die Möglichkeit der Entgeltumwandlung (Altersvorsorge)

Diskretion und die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sind selbstverständlich. Wir stehen für Chancengleichheit: Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Ebenso begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins über unser Onlineformular bis zum 26.07.2024.

Vollständige und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen sind das A und O. Sie helfen uns damit, ein möglichst realistisches Bild von Ihnen und Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten zu erhalten.

Eingruppierung: E9b TV-L

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen für Bewerber:innen.

Stellenübersicht Online-Bewerbung