Logo | Kassenärztliche Vereinigung Berlin | Link: KV-Karriere-Webseite

Bannerbild | Bildquelle: siehe unten rechts | Link: KV-Karriere-Webseite

Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin (Körperschaft des öffentlichen Rechts) sucht für ihre Abteilung Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Vollzeitbasis (Teilzeit möglich) unbefristet eine:n 

Spezialist:in für BEM, Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung

2024_37

In Abstimmung und in enger Zusammenarbeit mit der Personalleitung obliegt Ihnen die Prozessverantwortung für die Durchführung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements inkl. des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) unter Beachtung der einschlägigen Gesetze, insbesondere des Arbeitsrechts und des Datenschutzes. Zudem sind Sie verantwortlich für die innerbetriebliche Koordination des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie die Entwicklung und Durchführung von gesundheitsfördernden Maßnahmen.

Ihr Aufgabengebiet

  • Führen von BEM-Gesprächen, Entwickeln von individuellen und zielführenden Maßnahmen inkl. deren Durchführung
  • Erheben und Feststellen des Berechtigtenkreises
  • Weiterentwicklung des BEM-Verfahrens und Evaluierung von Maßnahmen für das Haus inkl. Berichterstattung
  • Teilnahme an ASA-Sitzungen sowie Mitwirkung an Gefährdungsbeurteilungen und Begehungen
  • Schnittstelle zwischen internen und externen Protagonist:innen sowie Ausbau bestehender Netzwerke
  • Koordination von Schulungsformaten im Rahmen des Arbeitsschutzes
  • Entwicklung von gesundheitsfördernden Maßnahmen inkl. deren Implementierung, wie z. B. Sportangebote usw.

Ihr Profil

  • Kenntnisse, die Rahmen eines Bachelor-Abschlusses (bspw. HR-Management, Gesundheitsmanagement) oder vergleichbarer Kenntnisse, die durch Berufserfahrung erworben wurden
  • Fundierte Kenntnisse im SV-Recht, insbesondere zur Durchführung von BEM-Verfahren und in der medizinischen und beruflichen Rehabilitation
  • Einschlägige Erfahrungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz mit geltenden Vorschriften
  • Umfangreiche Expertise in der Mitbestimmung und der Zusammenarbeit mit Personalvertretungen
  • Fachkompetenz im Bereich Gesundheitsförderung inkl. Maßnahmenplanung und -organisation
  • Wünschenswert ist eine Zusatzqualifikation im Bereich BGM z.B. als Trainer:in oder Coach:in
  • Kommunikationskompetenzen, Empathie, Konflikt- und Kontaktfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach TV-L Berlin, inklusive einer Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaub
  • 38,5 Stunden/Woche (Vollzeit) und flexible Arbeitszeiten/Teilzeitmodelle
  • Bis zu 2 Tage mobiles Arbeiten (wöchentlich, nach Ende der Probezeit)
  • KV-Card (50 € monatlicher Sachbezug) zum Einkaufen in der Region
  • Zahlreiche Angebote zur Gesundheitsförderung, unternehmenseigene Fitnessräume und Kursangebote
  • Sehr gute ÖPNV-Verkehrsanbindung, gesicherte Fahrradabstellplätze und kostenlose öffentliche Parkplätze
  • Weitere attraktive Benefits und Informationen über die KV Berlin finden Sie hier

Wir stehen für Chancengleichheit und fördern die berufliche Gleichstellung der Geschlechter. Ebenso begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen sind das A und O. Wir freuen uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung bis zum 26.06.2024 unter der Angabe der Kennziffer 2024_37.

Diskretion und die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sind selbstverständlich. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Stellenübersicht Online-Bewerbung