Logo | Kassenärztliche Vereinigung Berlin | Link: KV-Karriere-Webseite

Bannerbild | Bildquelle: siehe unten rechts | Link: KV-Karriere-Webseite

Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin (Körperschaft des öffentlichen Rechts) sucht zur Unterstützung des Vorstandes zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Vollzeitbasis (Teilzeit ist möglich, wenn sie unter Berücksichtigung dienstlicher Belange vollzeitnah erfolgen kann) unbefristet eine:n 

Referent:in mit dem Schwerpunkt Digitalisierung im Gesundheitswesen

2024_51

Die Chancen, die digitale Technologien zur Unterstützung der Ärzteschaft bieten, begeistern Sie. Sie möchten dazu beitragen, diese Potentiale zu beleuchten und die „großen Themen“ in diesem Bereich mit voranzubringen. Sie brennen dafür, die Digitalisierung quer durch das Gesundheitswesen mit Ihrer umfangreichen Expertise im Projektmanagement zu unterstützen? Dann kommen Sie zu uns und unterstützen uns dabei, die Digitalisierung in der ambulanten medizinischen Versorgung in der Hauptstadt weiterzuentwickeln.

Ihr Aufgabengebiet

  • Strategische, konzeptionelle und fachliche Beratung des Vorstandes
  • Beobachtung und Evaluierung der Technologien und digitalen Entwicklungen im Gesundheitswesen, der Telematikinfrastruktur und Telemedizin
  • Selbstständiges Identifizieren und Recherchieren gesundheitspolitischer Themen in Bezug auf die vertragsärztliche Versorgung
  • Leitung von Projekten mit Digitalisierungshintergrund inklusive der Planung, Organisation und Koordination
  • Entwickeln und Ableiten von Erfordernissen zur Anpassung von strategischen Zielen und Handlungsfeldern
  • Mitgestaltung von Strategie- und Agenda-Prozessen im Umfeld der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Ihr Profil

  • Einschlägiges Studium vorzugsweise im Gesundheitssektor, der Richtung Medizin, Betriebswirtschaftslehre oder Rechtswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung, idealerweise in einem Unternehmen der Digitalwirtschaft
  • Einschlägige Erfahrungen in der Leitung und im Management von Projekten
  • Basiswissen in den Bereichen Gesundheitssystem/-versorgung, Digitalisierung in der Medizin, Gesundheitsdaten, KI und gesetzlichen Krankenversicherung ist wünschenswert
  • Kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift
  • Gute analytische Fähigkeiten und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen adressatengerecht zu formulieren
  • Sicherheit bei der Präsentation und Moderation komplexer Sachverhalte gegenüber heterogenen Interessengruppen
  • Kreativität, Eigeninitiative und die Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit setzen wir voraus

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach TV-L Berlin, inklusive einer Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaub
  • 38,5 Stunden/Woche (Vollzeit) und flexible Arbeitszeiten/Teilzeitmodelle
  • Bis zu 2 Tage mobiles Arbeiten (wöchentlich, nach Ende der Probezeit)
  • KV-Card (50 € monatlicher Sachbezug) zum Einkaufen in der Region
  • Zahlreiche Angebote zur Gesundheitsförderung, unternehmenseigene Fitnessräume und Kursangebote
  • Sehr gute ÖPNV-Verkehrsanbindung, gesicherte Fahrradabstellplätze und kostenlose öffentliche Parkplätze
  • Weitere attraktive Benefits und Informationen über die KV Berlin finden Sie hier

Eingruppierung: E15 TV-L

Wir stehen für Chancengleichheit und fördern die berufliche Gleichstellung der Geschlechter. Ebenso begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen sind das A und O. Wir freuen uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung bis zum 29.07.2024 unter der Angabe der Kennziffer 2024_51.

Diskretion und die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sind selbstverständlich. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Stellenübersicht Online-Bewerbung